Wertschöpfung mit Kaffeesatz fördert lokales Gewerbe – Großprojekt in Turin

Ein wissenschaftlich begleitetes Projekt in Turin konkretisiert nicht nur diverse gewerbliche Verwendungsmöglichkeiten von Kaffeesatz, es kommt auch zu dem Fazit, dass die neuen Wertschöpfungskaskaden lokales Gewerbe fördern können.

Daneben bescheinigen die beteiligten System Designer der Politecnico di Torino solchen Aktivitäten auch einen hohen Bildungsaspekt, da diese nicht nur bestehende Umweltprobleme vor Augen führen, sondern es gleichzeitig erlauben Teil der Lösung zu sein.

Systemisches Design – Projektarbeit Kaffeesatz in Turin

Folie4